QUALITÄT BIS INS DETAIL SEIT 1929

Schon 1927 wurde, nach dem Abbrand des ursprünglichen Gebäudes, das neue Haus von Ludwig Egerter erbaut.
Am 25.Juli 1929 wurde dann der Betrieb von Ludwig Egerter und Sohn bei der Handwerkskammer eingetragen. Zusammen arbeitete man damals noch in der Landwirtschaft und Schreinerei.

Am 01.04.1951 erfolgte der Wechsel zu Adolf Egerter + Sohn. Er gestaltete dann im Jahre 1960/61 die Räumlichkeiten um und aus der damaligen Scheune und dem Stall wurde die Werkstatt und die Wohnung gebaut.
Sein Sohn Herbert Egerter kam 1979 nach seiner Schreinerlehre, in Tübingen, in den väterlichen Betrieb und 1983 legte er erfolgreich seine Meisterprüfung ab.
Seit dem Tod von Willi Egerter im Jahre 1995 steht nun die Schreinerei unter Herbert Egereter in erfolgreicher Führung. In seinem Team werden Ihre "Ideen" und sein "Können" in handwerkliche Holzkreationen umgesetzt.
Möbel und Innenausbau auf Ihre Persönlichkeit abgestimmt, gefertigt aus edlen und schönen Hölzern und anderen Materialien.

Unser Leitbild:
Begeisterte Kunden, als Ziel
Hohe Handwerksqualität, als Motivation
Top-Mitarbeiter, als Basis
Straffe Organisation, als Pflicht
"Einsatz bringt Erfolg", als Rezept
Unabhängige Lieferanten, als Freiraum
Saubere Arbeit, als Garant für die Zukunft

Natürliche Schönheit und Maßarbeit vom Schreiner